Elternbrief: Infos zum Testverfahren 26.01.2022

Kerschensteiner-Grundschule, 26.01.2022

Liebe Eltern,

das Testverfahren wird geändert:
Der PCR-Pool-Lollitest bleibt, der PCR-Einzeltest entfällt ab sofort und wird im Falle eines positiven Pools durch Schnelltests in der Schule an den Folgetagen ersetzt.
Ist also eine Klasse im Pooltest positiv getestet, kommen die Kinder am nächsten Tag nach Stundenplan und werden in der Schule zunächst per Schnelltest nachgetestet. Ist Ihr Kind dann negativ im Test, bleibt es in der Schule, wenn keine Häufung von positiven Fällen in der Klasse aufgetreten ist. Rechnen Sie aber auch damit, dass ihr Kind nach einem möglichen positiven Test direkt wieder nach Hause gehen muss, bei mehreren Fällen evtl. auch die ganze Klasse. Alternativ können Sie auch Ihrem Kind eine aktuelle Testbescheinigung von einem negativen Bürgerschnelltest oder von einem PCR-Test mitgeben. Das würde uns die Arbeit sehr erleichtern, denn dann entfällt die Nachtestung in der Schule.

Nach wie vor helfen Sie uns aber wie gehabt sehr, wenn Sie Ihr Kind vor dem Schulstart (insbesondere am Montag und am Donnerstag) bereits getestet haben und im Falle eines positiven Ergebnis Ihr Kind gar nicht erst zur Schule kommt.

Sollte eine Nachtestung in Ihrer Klasse erforderlich werden, erhalten Sie eine Nachricht durch die Klassenlehrerin.

Am Freitag endet das Halbjahr und daher findet, wie im Terminkalender angekündigt, der Unterricht von 8:00 bis 10:45 Uhr statt. (Die OGS ist normal geöffnet.)
Bitte beachten Sie auch, dass nach der neuen Coronaschutzverordnung Besucher in der Schule eine FFP2-Maske tragen müssen.

Vielen Dank für Ihre Geduld, bleiben Sie zuversichtlich, wir bleiben es auch.
Mit freundlichen Grüßen
Christian Willing
Kerschensteiner-Grundschule