Elternbrief: Masken in der Schule

Kerschensteiner-Grundschule 20.02.2021

Liebe Eltern,

gestern gab es eine Aktualisierung der Coronaschutzverordnung des Landes NRW, die auch die Schulen betrifft.

Demnach sollen in der Schule nun von allen medizinische Masken getragen werden, also auch von Kindern. Kann ein Kind wegen der Passform keine medizinische Maske tragen, kann es auch ersatzweise eine Alltagsmaske tragen. Bitte denken Sie nach wie vor daran, dass Sie Ihrem Kind auch eine Ersatzmaske mitgeben, am besten zwei Ersatzmasken.

Die Verordnung regelt auch, wann die Maske in der Schule getragen wird. Unsere alte Regel, dass die Kinder am Platz die Maske abnehmen dürfen, wird jetzt ergänzt: Die Kinder dürfen die Maske am Platz abnehmen, wenn die Lehrerin bzw. der Lehrer es entschieden hat.

Wie wir Ihnen schon im letzten Elternbrief mitgeteilt haben, gibt es nach wie vor keine OGS, sondern nur eine Notbetreuung. Dadurch konnten wir es mit Ihrer Hilfe zu Hause schaffen, dass wir an den Präsenztagen fast die volle Stundenzahl Unterricht planen konnten.

Die Notbetreuung nach dem Präsenz-Unterrichtsschluss am Nachmittag ist nur für OGS-Kinder vorgesehen. Die Nicht-OGS-Kinder gehen also wie üblich nach Unterrichtsschluss nach Hause.

Wir freuen uns auf Montag und hoffen, dass unser Start gut klappt.

C. Willing

Schulleiter