Elternbrief: Welch ein Jahr…

Kerschensteiner-Grundschule, 18.12.2020

Liebe Kinder, liebe Eltern,

welch ein Jahr liegt hinter uns, ein Jahr mit vielen Einschränkungen, mit Anspannung und Abstand, um einander zu schützen. In diesem Jahr ist uns drastisch vor Augen geführt worden, was alles eine gute Schule ausmacht. Vieles von dem wurde in diesem Jahr bewusster und dankbarer in den Klassen erlebt und durchgeführt, z.B. Gespräche in der Klassengemeinschaft, Freunde treffen oder überhaupt in der Schule sein zu können. Anderes war nicht möglich und wir merkten, wie sehr wir es schätzen und uns darauf freuen, wenn es wieder möglich sein wird: Singen, sich versammeln, frei bewegen, intensiver Sport beispielsweise.

Auch haben wir gemerkt, was für unser Leben und für eine erfüllte Kindheit wichtig ist. Viele Dinge, die selbstberständlich schienen, haben wir sehr zu schätzen gelernt, wie beispielsweise das soziale Miteinander, die frische Luft, die Bewegung, das unbeschwerte Spielen, sowie Freunde, Familie oder auch die Natur.

So hoffen wir, dass wir diese Erfahrungen positiv in das kommende Jahr mitnehmen.

Hoffen wir auch, dass sich die Infektionszahlen so verringern, dass wir am 11. Januar 2021, ganz normal mit dem gewohnten Stundenplan starten können und wir im Laufe des Jahres wieder viele gewohnte Dinge durchführen können wie das Sportfest, die Projektwoche oder auch die Klassenfahrten und vieles mehr. Sollte der Start am 11. Januar nicht mit dem normalen Stundenplan möglich sein, würden Sie die Informationen über die üblichen Wege über die Klassenlehrerinnen und die Homepage erhalten.

Wir wünschen euch und Ihnen friedliche Feiertage, ein fröhliches Weihnachtsfest und ein glückliches 2021!

C. Willing

Schulleiter